Loading
831GS20A02 20W 4UE FB Joseph Hämmerle - Buchhalter des Todes im Ghetto Litzmannstadt   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Joseph Hämmerle - Buchhalter des Todes im Ghetto Litzmannstadt 
831GS20A02
Fortbildung
4
Wintersemester 2020
Institut für Fortbildung & Schulentwicklung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 7 
Angaben zur Abhaltung
Ein Lustenauer NS-Wirtschaftstäter und seine Verstrickung in den Holocaust

Seminarbeschreibung:
Der Lustenauer Josef Hämmerle (1905 - 1972) war im Getto Litzmannstadt (Lodz) Leiter der Buchhaltung und zeitweise Stellvertreter von Getto-Chef Hans Biebow. Bis Kriegsende kamen so gut wie alle 160.000 Gettobewohner mit seiner Mitwirkung im Vernichtungslager Chelmno (Kulmhof) bzw. in Auschwitz um.

Der Vortrag verfolgt drei Ziele: Neue Fakten zur Lebensgeschichte von Josef Hämmerle vorzustellen, seinen Arbeitsplatz im Krepierwinkel Europas auszuleuchten und die Spurensuche nach ihm in den beiden letzten Jahren darzustellen. Seine Aufenthaltsorte nach 1945 konnten geklärt werden: Während die deutsche Justiz ihn Jahrzehnte lang suchte, lebte er unbehelligt in in Lustenau, Kennelbach, Bregenz und Hard.

zur Person: Dr. Werner Bundschuh, Historiker

Referent:
#1 Johann-August-Malin-Gesellschaft

TN25HT1
##0011
Erkenntnisse über den Holocaust
Erkenntnisse über deutsche Justizverfolgung von NS-Massenverbrechen
Wie erfolgt eine Archivrecherche dazu?
Was hat das mit mir zu tun?
Didaktische Anregungen für den Geschichteunterricht
Deutsch
831GS20A02 Joseph Hämmerle - Buchhalter des Todes im Ghetto Litzmannstadt (4UE FB, WS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mi
02.12.202014:0017:15Pädagogische Hochschule Vorarlberg (PEG0)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen