Loading
832ET08F52 19S 7UE SE Armut als Provokation und Fürsorge als Gradmesser für die Menschlichkeit   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Armut als Provokation und Fürsorge als Gradmesser für die Menschlichkeit 
832ET08F52
Seminar
7
Sommersemester 2019
Institut für Fortbildung & Schulentwicklung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Geschichte der Armut zwischen sozialen Praktiken, Ignoranz und Ausgrenzung


Seminarbeschreibung:
Der Umgang mit sozialer Not ist ein unveräußerlicher Gradmesser für die Menschlichkeit von Gesellschaften. Die Formen sozialer Hilfe und sozialer Ignoranz, die die europäische Gesellschaft von der Antike bis zur Gegenwart hervorgebracht hat, sind vielfältig. Zwischen dem hartherzigen "do ut des" der Römer, der mittelalterlichen Almosenpraxis als "Himmelsleiter" den "Armenkästen" der frühen Neuzeit, den Anfängen der professionellen Sozialarbeit im zwanzigsten Jahrhundert und den Sozialversicherungen der Gegenwart spannt sich ein weiter Bogen. Die Fürsorge für Bedürftige ist dabei stets bedroht von Verleumdung und Ausgrenzung bis hin zu den Zwangsmaßnahmen und Morden der NS-Zeit. Das Seminar "Geschichte der Armut und Fürsorge" versteht Armut umfassend: als materielle Not, physische und psychische Krankheit, Behinderung, Heimerziehung, Kinderarbeit, soziale Ausgrenzung, politische Verfolgung, Flucht. Anhand zahlreicher historischer Dokumente werden die Entwicklungen der Organisation sozialer Hilfe und die Praktiken der Mitmenschlichkeit ebenso wie jene der Unmenschlichkeit anschaulich vermittelt. In Diskussionen und Übungen wird ein persönlicher Bezug zum Problemfeld Armut und Fürsorge hergestellt.

Hinweis:
Das Buch "Armut und Fürsorge. Einführung in die Geschichte der Sozialen Arbeit" kann von den Teilnehmer/innen zum Autorenpreis von 25 € (Ladenpreis 36 €) erworben werden.

zur Person: Em. A. Univ.Prof. Dr. Bernhard Rathmayr

Referenten: #1 Universität Innsbruck

TN30HT2
##0011
Ausmaß, Phänomene und Ursachen der Armut in unterschiedlichen historischen Epochen; darauf bezogene Mentalitäten und Maßnahmen; grundlegende Strukturen sozialer Benachteiligung und sozialer Hilfe
Deutsch
832ET08F52 Armut als Provokation und Fürsorge als Gradmesser für die Menschlichkeit (7UE SE, SS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
09.04.201909:1517:15Seminarraum 248 (P02248)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen