Loading
26F2MRRO07 22S 5UE FB Meteorologische Phänomene, Physik der Polarlichter und Beispiele zur Radioaktivität   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Meteorologische Phänomene, Physik der Polarlichter und Beispiele zur Radioaktivität 
26F2MRRO07
Fortbildungsveranstaltung
5
Sommersemester 2022
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 10 
Angaben zur Abhaltung
Van Bebber-Tiefdruckgebiete aus Auslöser von Überschwemmungen. Strahlstrom und Polarvertexspaltung als Ursache für extrem kalte Winterperioden. Entstehung und Ausbreitung von Polarlichtern.
Radonbelastung im Mühlviertel und Möglichkeiten zur Messung bzw. Verminderung. Natürliche radioaktive Mineralien. Exzellentes Wissen wird in diesem Kurs einfach und motivierend an die TeilnehmerInnen weitergegeben. Und dazu: Spannende Versuche, die mit wenigen preiswerten Utensilien nachgebaut werden können.

Suchbegriffe für PH-Online: Rohrbach, Urfahr, Physik, Meteorologie, Polarlicht, Radioaktivität, Versuch
keine
kA
Deutsch
26F2MRRO07 Meteorologische Phänomene, Physik der Polarlichter und Beispiele zur Radioaktivität (5UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Di
08.03.202213:3017:30Mittelschule (413122)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
RR