Loading
21LFP01001 21W 1SSt VO Rechtliche Grundlagen 1 - Missbrauch bei Kindern   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Rechtliche Grundlagen 1 - Missbrauch bei Kindern 
21LFP01001
Vorlesung
1
Wintersemester 2021
Hochschullehrgang Freizeitpädagogik / PE 730 204
(Kontakt)
Details
Freie Wahllehrveranstaltung: 1 ECTS-Credits
Angaben zur Abhaltung
In der Arbeit mit Kindern gilt die folgende Prämisse: Keine Person, keine Institution kann alleine Gewalt an Kindern abklären, beenden und die Folgen tragen – Kooperation ist notwendig!
Kinderschutz wirft viele psychosoziale und juristische Fragen auf und erzeugt rasch große Unsicherheiten. In dieser Lehrveranstaltung werden Anregungen und Hilfen für Mitarbeiter_innen aus pädagogischen Arbeitsbereichen gegeben. Fachlich richtiges Handeln beruht auf einem grundlegenden Verständnis der verschiedenen Gewaltdynamiken. Gewalt und Gewaltverdacht gegen Kinder bedingt nicht nur mögliche Folgen für Kinder und Jugendliche sondern auch für pädagogische Arbeitsteams. Dieses Verständnis ist Voraussetzung für weiterführende präventive Überlegungen. Die Standards moderner Kinderschutzarbeit und Handlungsanleitungen für tatsächliche Verdachtsfälle von Gewalt gegen Kinder bzw. Jugendliche werden vorgestellt und besprochen. Die Notwendigkeit der Zusammenarbeit und Kooperation mit speziellen Facheinrichtungen bzw. der Kinder- und Jugendhilfe werden thematisiert. Diese Lehrveranstaltung berührt den Umgang mit Gewaltphänomenen im beruflichen Alltag und die besondere Rolle von Pädagog_innen als Vertrauenspersonen für Kinder in ihrer Not. Es sind Fragen zu klären, wie Hilfen und Unterstützung aktiviert bzw. wie die eigenen Grenzen gewahrt werden können und welche rechtlichen Grundlagen hierfür Gültigkeit haben?
keine
Lehr- und Lernmethode: strukturierter Vortrag, offener Erfahrungsaustausch, fachliche Diskussion und Gruppenarbeit
Deutsch
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: SE: 70 -90% Anwesenheitspflicht bei Beherrschung von 100% der LV-Inhalte
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
mündliche und/oder schriftliche Leistungsnachweise
Details
mindestens 3
Zusatzinformationen