Loading
26F1ÜZKO09 21W 4UE FB Online - Wenn es „brennt“: Konflikte verstehen und lösen nach F. Glasl   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Online - Wenn es „brennt“: Konflikte verstehen und lösen nach F. Glasl 
26F1ÜZKO09
Fortbildungsveranstaltung
4
Wintersemester 2021
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 31 
Angaben zur Abhaltung
Das Phasenmodell der Eskalation ist ein Modell von Friedrich Glasl, um Konflikte zu analysieren. Aus der Analyse können sich angemessene Reaktionen ergeben. Die Berücksichtigung der Mechanismen, die die Eskalationsdynamik befeuern bietet Anhaltspunkte dafür, wie eine Deeskalation erreicht werden kann. Die Fähigkeit des Erkennens und Entfernens von konfliktbefeuernden Handlungen bietet für Pädagog*innen gute Möglichkeiten, die Deeskalation zu begünstigen.
keine
ka
Deutsch
26F1ÜZKO09 Online - Wenn es „brennt“: Konflikte verstehen und lösen nach F. Glasl (4UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
APS/AHS
Mi
24.11.202115:0018:15virtueller Seminarraum (PHEG.virt)Abhaltungfix
BMHS/BS
Mi
24.11.202115:0018:15virtueller Seminarraum (PHEG.virt)Abhaltungfix
KIGA/Hort
Mi
24.11.202115:0018:15virtueller Seminarraum (PHEG.virt)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen