Loading
26F1MRRI17 21S 4UE FB Lesetheater im Unterricht anhand von Märchen und Griechischen Sagen - Leseförderung durch Theaterspielen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Lesetheater im Unterricht anhand von Märchen und Griechischen Sagen - Leseförderung durch Theaterspielen 
26F1MRRI17
Fortbildungsveranstaltung
4
Sommersemester 2021
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Lesetheater – das sind Texte, die mehrere Kinder als Vorleser/innen und gleichzeitig als Schauspieler/innen für ihr Publikum zum Leben erwecken. Lesetheater ist Theater ohne großen Aufwand. Die Kinder gebrauchen ihre Stimme, ihre Mimik und Gestik und präsentieren einen vorbereiteten Text zu einem Märchen, einer Sage, einer Literaturszene. Jede/r findet für sich die passende Rolle. Kinder mit Deutsch als Zweitsprache können mit Lesetheater spielerisch ihre Sprachkompetenz ausbauen. Im Kurs lernen die Teilnehmer/innen die Methode anhand praktischer Übungen kennen. Lesetheater ist freudvolle Schüleraktivität zur Texterschließung durch einfache schauspielerische Darstellung. Kompetenzbereich Sprechen. Eine praxisbezogene Fortbildung mit viel Material für den schulischen Alltag.


Suchbegriffe für PH-Online: Deutsch NMS, Theater, DAZ/DAF, Lesen, Sprechen, Gesamtklasse
keine
kA
Deutsch
26F1MRRI17 Lesetheater im Unterricht anhand von Märchen und Griechischen Sagen - Leseförderung durch Theaterspielen (4UE FB, SS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Di
09.03.202114:0017:15Mittelschule 2 (412062)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
RR