Loading
26F1ÜZIN17 20W 4UE FB Schwierige Kinder und das Gmündner Modell zur Gesprächsführung mit deren Eltern   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Schwierige Kinder und das Gmündner Modell zur Gesprächsführung mit deren Eltern 
26F1ÜZIN17
Fortbildungsveranstaltung
4
Wintersemester 2020
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 15 
Angaben zur Abhaltung
In dieser Veranstaltung wird auf Erfahrungen aus der pädagogischen Beratung mit Eltern von Kindern mit Schwierigkeiten im sozial-emotionalen Bereich eingegangen. Anschließend wird das Gmündner Modell zur Gesprächsführung vorgestellt und in praktischen Übungen (Rollenspiele) von den Kursteilnehmer*innen angewandt.






Suchbegriffe: Inklusion, sozial-emotionale Störung, Verhalten, Gesprächsführung, Sonderpädagogik
keine
kA
Deutsch
26F1ÜZIN17 Schwierige Kinder und das Gmündner Modell zur Gesprächsführung mit deren Eltern (4UE FB, WS 2020/21)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
APS/AHS
Di
02.02.202114:3017:45Raum nicht fix (PHEG.RNF)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Gilt als Wahl-Lehrveranstaltung für den Hochschullehrgang: Fortbildungszertifikat „Beobachten, beraten und fördern – pädagogische Diagnostik, Beratung und Förderung im sozial-emotionalen Kontext“ als eine von 4 inhaltlich zusammenhängenden LVs zum Thema „Beratung“ (Referent: Litzlbauer), Teilnehmer*innen dieses Lehrgangs werden bevorzugt aufgenommen.

RR