Loading
26F8ÜZIN15 17W 10UE FB Hand in Hand – bindungsgeleitete neue Autorität als Wirkfaktor für Schule und Kinder- und Jugendhilfe   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Hand in Hand – bindungsgeleitete neue Autorität als Wirkfaktor für Schule und Kinder- und Jugendhilfe 
26F8ÜZIN15
Fortbildungsveranstaltung
10
Wintersemester 2017/18
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 15 
Angaben zur Abhaltung
Lehrer/innen sind mit enormen Belastungen durch grenzverletzende Verhaltensweisen von Schüler/innen und Eltern sowie einer Vielfalt von kindlichen und jugendlichen Verhaltensstörungen im Schulalltag konfrontiert. Umso bedeutender ist es, sich mit Methoden und Wissensbeständen auseinanderzusetzen, die helfen, diese Herausforderungen professionell zu meistern. Das Symposium für den interdisziplinären Dialog soll zum einen die Arbeitsrealität von Pädagoginnen und Pädagogen, die an Schulen und im Verantwortungsbereich der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind, aufgezeigt werden. Zum anderen soll durch eine gemeinsame Fachlichkeit das Verbindende vor das Trennende im Sinne der uns anvertrauten Kinder gestellt werden.
keine
kA
Deutsch
26F8ÜZIN15 Hand in Hand – bindungsgeleitete neue Autorität als Wirkfaktor für Schule und Kinder- und Jugendhilfe (10UE FB, WS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
APS/AHS
Do
25.01.201808:3017:30HS 1 (PHEG.HS1)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Anmeldung nach 29.9.2017 über Karin Welser: karin.welser@ph-ooe.at , Tel.: +43 732 7470 - 7304
Den Flyer finden Sie unter Online Information, LV-Unterlagen in diesem Fenster ganz unten!
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Online Unterlagen
LV-Unterlagen 
Reiserechnung