Loading
26F6NZAP14 16W 3UE FB Nahtstellenbegegnung: "Vom Verdacht zur multidisziplinären Diagnose"   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Nahtstellenbegegnung: "Vom Verdacht zur multidisziplinären Diagnose" 
26F6NZAP14
Fortbildungsveranstaltung
3
Wintersemester 2016/17
Institut für Fortbildung und Schulentwicklung I
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 8 
Angaben zur Abhaltung
Die Entfaltung des persönlichen Potentials des Kindes ist das Anliegen des Institutes für Sinnes- und Sprachneurologie. Die besondere Herausforderung dabei ist der Umgang mit Auffälligkeiten in verschiedenen Entwicklungsdimensionen. Eine multidimensionale Diagnosestellung ist bei Verdacht auf Vorliegen einer Störung anzustreben. Einen intensiven Beitrag zu dieser multidisziplinären Diagnose leistet die professionelle pädagogische Beobachtung.









Suchbegriffe: multidisziplinäre Diagnose, pädagogische Beobachtung, Nahtstelle, Transition
keine
kA
Deutsch
26F6NZAP14 Nahtstellenbegegnung: "Vom Verdacht zur multidisziplinären Diagnose" (3UE FB, WS 2016/17)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
KIGA
Di
22.11.201618:0020:15HS 2 (PHEG.HS2)Abhaltungfix
VS
Di
22.11.201618:0020:15HS 2 (PHEG.HS2)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Reiserechnung