Feyerer Ewald     Logo

Leistung

Leistungstyp Forschungsprojekt (+)
 
Titel Kompetenzen für Inklusive Bildung - Konsequenzen für die Lehrerbildung
 
Beschreibung Der Beitrag im Nationalen Bildungsbericht 2018 greift internationale wie nationale Diskurse um die Begriffsbestimmung von Inklusion auf, leitet Kompetenzdimensionen für eine inklusive Unterrichtsgestaltung aus anschlussfähigen Professionsmodellen ab und beleuchtet vor dem Hintergrund der bildungspolitischen Situation in Österreich die Struktur und Umsetzung der Lehrerbildung. Der Beitrag fokussiert auf entsprechende Modelle von Lehrer-/innenkompetenzen im Kontext von Diversität und Inklusion. - Welche Kompetenzen sollen alle Pädagoginnen/Pädagogen für einen inklusiven Unterricht erwerben, welche diejenigen, die einen Schwerpunkt in Inklusion haben? - Was soll bereits in der Grundausbildung, was in der Fort- und Weiterbildung vermittelt werden? - Wie spezifizieren sich die erforderlichen Kompetenzen mit Blick auf verschiedene Diversitätsbereiche? - In welcher Beziehung sehen sich die Diversitätspädagogiken und die Inklusive Pädagogik?
 
Forschungsschwerpunkt Lehrer/innenbildung und Professionalisierung
 
Schlagwörter Inklusive Pädagogik
 
 
Projektleitung gesamt
  • Andrea, Holzinger

  •  
    Projektleitung intern
  • Feyerer, Ewald; HS-Prof. Mag. Dr.

  •  
     
    Status abgeschlossen
     
    Geldgeber
  • 2300 Institut für Inklusive Pädagogik

  •  
     
     
     
    Laufzeit von 01.09.2017 bis 30.11.2019
     
    Sachgebiete
  • 5803 Bildungsforschung

  •  
    Zugangsfreigabe Diese Seite ist im Web frei zugänglich
     
    verknüpfte Leistungen keine