Loading
391IBA0101 20W 2SSt VO Diversität und Bildungsgerechtigkeit   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Diversität und Bildungsgerechtigkeit 
391IBA0101
Vorlesung
2
Wintersemester 2020
Z1: Master Berufsbildung
(Kontakt)
Details
Freie Wahllehrveranstaltung: 3 ECTS-Credits
Angaben zur Abhaltung
- Armut – sozio-ökonomische Ausgangslagen, Milieutheorien, institutionelle und informelle Diskriminierung, strukturelle Benachteiligung/Barrieren
- Ethnizität – Interreligiosität
- Gender – Geschlechteridentität, gesellschaftlich, sozial und kulturell geprägte Geschlechterrollen, Gender Mainstreaming
- Diskriminierungspotenziale (z.B. Sprache, sexuelle Orientierung, sozio-ökonomischer Hintergrund) in Schule und Arbeitswelt
- Rechtliche und organisatorische Aspekte zum Asylwerbeverfahren
- Begabung/Behinderung, multiple Intelligenzen
- Lernbeeinträchtigung/-störungen
- Intersektionalität
keine
Die Absolventinnen und Absolventen …
- sind in der Lage, sich reflektierend und analysierend mit den Dimensionen von Armut bei Kindern und Jugendlichen (in Österreich) auseinanderzusetzen – monetäre Aspekte, Zeit- und Erziehungsarmut, Einschränkungen in sozialen und kulturellen Belangen (Ausgrenzung), erschwerter Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt, Auswirkungen auf die physische und psychische Gesundheit; Geschlecht als Strukturkategorie bei der Bewältigung von Armut u.a.m.
- analysieren Konzepte zur Dekonstruktion von Genderstereotypien und Gender Mainstreaming und reflektieren Fakten zu Schulleistungen, Bildungsbeteiligung und Selbstkonzept bei männlichen und weiblichen Jugendlichen und anderen Geschlechtsidentitäten
- können Theorien und Konzepte geschlechtsbewussten Unterrichts in Unterrichtsentwürfen realisieren
- sind in der Lage, die kulturelle und sprachliche Heterogenität in der multikulturellen Gesellschaft theoriegeleitet und praxisorientiert zu reflektieren
- kennen Theorien zur Rolle und Funktion von Sprache(n) bei der Identitätsbildung und können diese auf die eigene und die Biografie ihrer Schüler/innen beziehen und die Unterrichtssprachen Deutsch und Englisch in der Mediation (Sprachmittlung) einsetzen.
Deutsch
mit medialer Unterstützung
Wenn von der Leitung des Studiengangs gewünscht: E-Learning-Format "orts- und zeitungebunden"
Videobeiträge kriteriengeleitet analysieren und diese Analyse im Forum (Moodle) posten; Peer-to-Peer Diskurs; Online-Tutoring durch die LV-Leitung
Ad Selbststudium: Vorbereitung auf das schriftliche Kolloquium anhand der Prüfungsliteratur und der ggf. bereitgestellten Foliensätze.
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-PH-NOE als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Schriftliche Prüfung
Erreichen von mehr als 50% der möglichen Punkteanzahl für eine positive Beurteilung
Details
Details
mindestens 3
Zusatzinformationen
Die Prüfungsliteratur wird bei der 1. LV-Einheit schriftlich bekannt gegeben (Moodle-Kurs).
Einträge rl vom 08.03.2020