Loading
331F8SMD03 18S 2UE FB Anmeldeportal: Hochschullehrgang "Schwerpunkt Musikerziehung an Volks- und Sonderschulen 24 EA   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Anmeldeportal: Hochschullehrgang "Schwerpunkt Musikerziehung an Volks- und Sonderschulen 24 EA 
331F8SMD03
Fortbildungsveranstaltung
2
Sommersemester 2018
D3: Lehrveranstaltungen
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 6 
Angaben zur Abhaltung
- Anmeldeportal für den Hochschullehrgang "Schwerpunkt Musikerziehung an Volks- und Sonderschulen" WS 2018/19- SS 2020
- Infofolder unter Zusatzinformationen
[VS, ASO FB34]

Im Zentrum der gemeinsamen Arbeit steht über alle vier Module hinweg die Auseinandersetzung und Begegnung mit Methoden und Formen „Elementaren Musizierens“. Die Lehrveranstaltungen zu „Theorie und Didaktik“ und jene der „Percussion“ reflektieren, erweitern und vertiefen diese Prozesse und Inhalte. Der Transfer in das schulpraktische Arbeitsfeld erfolgt im Rahmen von Communities of Practice, in denen die Mitglieder als professionelle Lerngemeinschaft unter den Gesichtspunkten der Praxisforschung (insbesondere mit Elementen aus Lesson Study) dialogisch-integrative Lernsequenzen mit Musik gemeinsam entwickeln, erproben und beforschen.
Das zentrale künstlerische Fach „Elementares Musizieren“ findet vierzehntägig am Dienstagabend von 18 bis 21 Uhr am Institut der mdw in der Metternichgasse 8, 1030 Wien statt.
Alle weiteren Lehrveranstaltungen finden geblockt entweder Freitag nachmittags ab 15 Uhr und/oder Samstag im Zeitrahmen von 9 bis 16 Uhr (vorrangig an der PH NÖ, Campus Baden) statt.
Pro Semester sind LV von 4-6 SWS zu absolvieren, was einen Zeitaufwand von etwa 60 bis 90 UE (zu je 45 Minuten) entspricht.
Freude am musikalisch-künstlerischen und musikpädagogisch ausgerichteten Arbeiten mit Kindern.
Die beim Eignungsverfahrens am 31. August geforderten Qualifikationen bezüglich der Präsentation von 1 oder 2 Liedern (wenn möglich selbstbegleitet) und einer musikalischen Gruppenarbeit sowie einem damit verbundenen Gespräch dienen auch zur Orientierung für die gemeinsame Arbeit.
Der Hochschullehrgang zielt darauf ab sowohl die musikalisch-künstlerische als auch musikpädagogische Qualifizierung von Primarstufen-Lehrern/innen an Volks- und Sonderschulen weiterzuentwickeln. Sie werden damit befähigt ihre schulpraktische Arbeit im Bereich der Musikerziehung in dialogisch-integrativen Prozessen (als wesentlicher Teil inklusiven Handelns) mit den vielfältigen methodischen Zugängen eines elementaren Musizierens unter Einbindung praxisforschungsgeleiteten Denkens und Reflektierens nachhaltig zu verknüpfen und entsprechend anzuwenden.
Deutsch

Der relativ hohe Anteil an Präsenzstunden ergibt sich aus der praxisorientierten und musikalisch-künstlerischen Arbeit.
331F8SMD03 Anmeldeportal: Hochschullehrgang "Schwerpunkt Musikerziehung an Volks- und Sonderschulen 24 EA (2UE FB, SS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Fr
31.08.201809:0016:00Musik (Baden) (HOG211)AbhaltungfixZeitrahmen für die Eignungsfeststellung
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-PH-NOE als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Immanenter Prüfungscharakter
Details
Zusatzinformationen
Wird zu Beginn der jeweiligen Lehrveranstaltung bekannt gegeben.