Pädagogische Hochschule Niederösterreich     Logo

Leistung

Leistungstyp Forschungsprojekt (+)
 
Titel NÖbegabt5-7
 
Untertitel NÖbegabt5-7 Forschungszweig Mathematik
 
Beschreibung Der Bereich der Mathematik setzt sich mit Fragestellungen zum Aufspüren von Indikatoren, die auf mathematische (Hoch-)Begabung bei Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren verweisen, auseinander und berücksichtigt die komplexe Transition vom Kindergarten in die Volksschule. Dabei sollen Indikatoraufgaben in Spiel-Lernsituationen gezielt Auskunft über die mathematischen Begabungspotenziale der Kinder geben. Es kommen Indikatoraufgaben zum Einsatz, die vielfältige mathematikspezifische Begabungsmerkmale erfassen und mittels Beobachtungsbogen werden die begabungsstützenden allgemeinen Persönlichkeitseigenschaften erhoben. Das Forschungsprojekt arbeitet im mathematischen Bereich in Kooperation mit Dr. Friedhelm Käpnick (W. W.-Universität Münster) zusammen. Im Projektverlauf sind mehrere Erhebungsphasen vorgesehen, da der Entwicklungsfortschritt beforscht werden soll. Untersucht wird im Kindergarten zweimal und danach dieselben Kinder an den jeweiligen Volksschulstandorten.
 
Forschungsschwerpunkt Begabungsförderung
 
Schlagwörter Begabungsförderung, Mathematik
 
 
Projektleitung gesamt
  • Makl-Freund, Brigitte; Mag. Dr.

  •  
    Projektleitung intern
  • Makl-Freund, Brigitte; Mag. Dr.

  •  
     
    Status abgeschlossen
     
    Geldgeber
  • 306660 Pädagogische Hochschule Niederösterreich; 80%
  • OEAD; 20%

  •  
     
     
     
    Laufzeit von 01.03.2013 bis 30.01.2018
     
    Sachgebiete
  • 5836 Schulmathematik und Didaktik der Mathematik

  •  
    Zugangsfreigabe Diese Seite ist im Web frei zugänglich
     
    verknüpfte Leistungen keine