Loading
FRP21WA024 21W 7UE FB Antisemitismus: Gestern, HEUTE … morgen? [Wie alte Verschwörungsmythen ein neues, digitales Leben erhalten]   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Antisemitismus: Gestern, HEUTE … morgen? [Wie alte Verschwörungsmythen ein neues, digitales Leben erhalten] 
FRP21WA024
Fortbildungsveranstaltung
7
Wintersemester 2021
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 28 
Angaben zur Abhaltung
Antisemitismus ist ein uraltes Phänomen, das auch heute wieder aufflammt. Im Vordergrund steht häufig der Glaube, dass Jüdinnen und Juden fähig wären, eine geheime Weltverschwörung anzuführen. So finden sich auch während der Corona-Pandemie viele Menschen, die die Schuld für diese Naturkatastrophe und die einschränkenden gesellschaftlichen Maßnahmen Jüdinnen und Juden zuschieben.
Michael Blume klärt auf, woher dieser alte Mythos und die Schuldzuweisungen kommen, wie diese im Internet neues Leben finden und wie sie der Gesellschaft schaden können, wenn wir nicht dagegen angehen.

Index: Rechtsradikalismus Judentum Antijudaismus Pogrom Verschwörung Nationalsozialismus

Verwaltungsbeitrag: € 12,--
-
-
Deutsch
FRP21WA024 Antisemitismus: Gestern, HEUTE … morgen? [Wie alte Verschwörungsmythen ein neues, digitales Leben erhalten] (7UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung ZT
 
AHS/APS/LWS
Mo
31.01.202209:0016:30Bischöfliches PriesterseminarAbhaltungfixJa
BMHS/BS
Mo
31.01.202209:0016:30Bischöfliches PriesterseminarAbhaltungfixJa
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen