Institut Ausbildung     Logo

Leistung

Leistungstyp Forschungsprojekt (+)
 
Titel Das Projekt Lesefreu(n)de
 
Untertitel Ein Unterrichtsprojekt zur Kompetenzorientierung und forcierten Selbstreflexion von Studierenden
 
Beschreibung Der Begriff „Kompetenz“ wird heute zunehmend gebraucht und für unterschiedliche Bereiche sowie vielfältige Sachverhalte herangezogen. Um eine Definition für die vorliegende Thematik einzugrenzen, soll auf Solzbacher (2003) verwiesen werden, der mit diesem Begriff „die Verhaltensdispositionen eines Menschen“ bezeichnet, die ihn befähigen, „Tätigkeiten bzw. Handlungen erfolgreich und selbstorganisiert“ auszuführen (Solzbacher 2003, S. 64. In: Karner 2012, S. 8). In dieser Definition weist der Terminus „selbstorganisiert“ bereits auf das reflexive Element der Thematik hin sowie auch auf die Verknüpfung von selbst organisier- ten, konstruktiven Lernprozessen mit der Reflexion mentaler Rückkoppelungs- prozesse (Karner 2012, S. 8). Die aktuellen Entwicklungen an Pädagogischen Hochschulen tendieren im Be- reich der Schulpraxis zunehmend in Richtung Begleitung seitens der Lehrenden sowie forcierte Selbsteinschätzung seitens der Studierenden (Karner 2012, S. 12). Beer & Beer nennen dazu die „Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lernenden“ als einen Aspekt guter Hochschullehre (Beer & Beer 2016, S. 18). Genau hier setzt das Projekt Lesefreu(n)de an.
 
Schlagwörter Kompetenzorientierung, Selbstwirksamkeitsüberzeugung, Selbstreflexion
 
 
Projektleitung gesamt
  • Fürlinger, Margarete; Mag. OSR Prof.

  •  
    Projektleitung intern
  • Fürlinger, Margarete Charlotte; Mag. OSR Prof.
  • Mattes, Ursula; MEd. Dipl.Päd.

  •  
     
    Status abgeschlossen
     
    Geldgeber
  • 2100 Institut Ausbildung
  • WIFI Wirtschaftsförderungsinstitut

  •  
     
     
     
    Laufzeit von 01.10.2017 bis 31.07.2018
     
    Sachgebiete
  • 6908 Fachdidaktik (Geisteswissenschaften)

  •  
    Zugangsfreigabe Diese Seite ist im Web frei zugänglich
     
    verknüpfte Leistungen keine