Loading
SEK_SOS_BE 21S 0,7SSt UE Begleitlehrveranstaltung zur Sommerschule   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Begleitlehrveranstaltung zur Sommerschule 
SEK_SOS_BE
Übung
0,7
Sommersemester 2021
Pädagogisch-Praktische Studien
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
- Organisatorisches zur Sommerschule 2021, Schulrecht
- Herausforderungen und Chancen der Teamarbeit
- Gewaltprävention und Deeskalierung _ Methoden und Übungen für die Schule
- Soziales Lernen, interkulturelle Spiele, Sprachspiele
- gesetzliche Rahmung, Ziele, prozessorientierte Steuerung und Optimierung von Lernprozessen zur Sicherung der Alltagssprache und des Aufbaus einer Bildungs- und Fachsprache, respektvolles und freudiges Miteinander im Ergänzungsunterricht
- Projektorientiertes Arbeiten (interdisziplinäre sowie interkulturelle Projektvorschläge, Lernen mit allen Sinnen, Sprachprojekte, Biografiearbeit, Lapbooking, Experimentieren, Atelierarbeit, Videoerstellung, Tagebuch, …)
- Handlungsorientierte theaterpädagogische Ansätze
keine
Die Absolvent_innen
- verfügen über Fachqualifikationen bei der Durchführung des Ergänzungsunterrichts in sprachlich heterogenen Lerngruppen. Sie erkennen hinsichtlich der Bedingungen der Mehrsprachigkeit und kulturellen Vielfalt die Bedeutung didaktischer und methodischer Maßnahmen mit dem Ziel der Wertschätzung und Anerkennung sprachlicher Heterogenität
- kennen Methoden zur Themenfindung und Projektinitialisierung ausgehend von den Kenntnissen und Fähigkeiten der Schüler_innen in sprachlicher Hinsicht sowie deren Interessen
- können prozess- und produktorientierte Projekte strukturiert aufsetzen unter Berücksichtigung der Core Skills (Projektplanung, Durchführung, …) und der Soft Skills (wie soziale Kompetenzen).
- wissen über wesentlichen Kriterien für das Gelingen von Teamarbeit Bescheid
- kennen die Methoden der Gewaltprävention
Deutsch

10,5 UE Präsenz im Online-Seminar; 10 UE Selbststudium
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
zweistufige Beurteilung (mit Erfolg teilgenommen / ohne Erfolg teilgenommen)
- aktive Teilnahme an den Buzz Groups, Diskussionen und den kollegialen Feedbacks
- aktives Mitwirken bei der Erstellung eines Ideenpools für mögliche Sommerschule-Projekte und bei der kreativen Sammlung von Aktivitäten für den täglichen Start in den Ergänzungsunterricht
- Fallarbeit zur Gewaltprävention in der Kleingruppe
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Beck, D. (2011): Konzepte zur Gewaltprävention in Schulen: Prävention und Interventionen. Berlin: Cornelsen Scriptor.
Brandt, H./Gogolin, I. (2016): Sprachförderlicher Fachunterricht. Erfahrungen und Beispiele. Münster: Waxmann.
Beyer, Th. (2018): Projektorientierter Unterricht in einer altersgemischten Schülergruppe. Berlin: Akademiker Verlag.
Jungclaus, U. (2019): Lernen und Persönlichkeit. Wie kann Schule bedeutungsvolles Lernen unterstützen? München: GRIN Verlag
Bitte beachten Sie die Anerkennungsrichtlinien: https://www.ph-kaernten.ac.at/pps/zepps/sommerschule/
Bei pädagogischen und fachdidaktischen Fragestellungen während der Sommerschule werden die Studierenden virtuell durch Digital Coaches unterstützt.