Loading
AB13DG01 20W 1SSt VO Analyse und Organisation elementarpädagogischer Handlungsfelder (STEOP)   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Analyse und Organisation elementarpädagogischer Handlungsfelder (STEOP) 
AB13DG01
Vorlesung
1
Wintersemester 2020
Bachelorstudium Elementarpädagogik
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
„Betreute Kindheit ist ein multiperspektivisches und relationales Konstrukt, das unterschiedliche Akteure, Bereiche, Aufgaben und Motive zueinander ins Verhältnis setzt.“*
Die bildungstheoretische Tradition der Pädagogik der frühen Kindheit reicht bis in das frühe 19. Jahrhundert zurück. Wesentlich älter ist ihre sozialpädagogische Aufgabe. Der Ausgangspunkt heutiger Kindergärten steht mit Fürsorge und Wohlfahrt für ausgebeutete und vernachlässigte Kinder im Zusammenhang. Vor diesem Hintergrund werden wohlfahrtstheoretische, sozialisationstheoretische und institutionentheoretische Dimensionen von elementarpädagogischen Handlungsfeldern vorgestellt und diskutiert.
keine
Die Studierenden
- entwickeln ein Verständnis für „Kindheit“ als historisch-gesellschaftliches Konstrukt und den damit verbundenen Einfluss auf Alltagstheorien, Leitbilder, Rechtsnormen, Einrichtungen und Anforderungen an Fachkräfte
- reflektieren Meilensteine der historischen Entwicklung von außerfamilialer frühkindlicher Betreuung
- kennen nationale und internationale Modelle von frühkindlichen Bildungs- und betreuungsformen
- verstehen den Zusammenhang von wohlfahrtstheoretischen, sozialisationstheoretischen und institutionentheoretischen Dimensionen und deren Auswirkungen auf berufliche Gegebenheiten
Deutsch
Frontalvorlesung
Vortrag, diskursive Methoden
2 ECTS-AP: 50 Stunden Workload, davon 11,2 Stunden Präsenz (15 UE) und 38,8 Stunden Selbststudium
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
mindestens 3
Zusatzinformationen
*Bollig, S./Honig, M.S./ Nienhaus, S. (2016): Vielfalt betreuter Kindheiten. Université du Luxembourg. Link: https://wwwfr.uni.lu/media/files/vielfalt_betreuter_kindheiten_ethnographische_fallstudien_zu_den_bildungs_und_betreuungsarrangements_2_4ja_hriger_kinder

Braches-Chyrek,R./ Sünker,H./Hopf, M./Röhner, Ch. (2014): Handbuch Frühe Kindheit. Leverkusen-Opladen: Budrich.

Liegle, L. (2013): Frühpädagogik. Erziehung und Bildung kleiner Kinder. Ein dialogischer Ansatz. Stuttgart: Kohlhammer.

Schreyer, I./ Oberhuemer, P. (2017): Personalprofile in Systemen der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung in Europa. Link: http://www.seepro.eu/Deutsch/Home.htm

Stamm, M. /Edelmann, D. (Hrsg.) (2013): Handbuch frühkindliche Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS.