Loading
PB74PS12 19W 1SSt PR Handeln im Berufsfeld Schule analysieren, reflektieren, evaluieren und planen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Handeln im Berufsfeld Schule analysieren, reflektieren, evaluieren und planen 
PB74PS12
Praktikum
1
Wintersemester 2019
Institut für Pädagogik der Primarstufe
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
• Theoretische Grundlagen des formalen Ablaufs und der Zielsetzungen unterschiedlicher Formen von Dokumentenanalyse kennen;
• Theoretische Grundlagen der Auswertung, Analyse und Interpretation von Evaluationsdaten kennen;
• Theoretische Grundlagen ausgewählter Methoden zur Datendokumentation (Mixed Methodology);
• Methodische Zugänge und Grundlagen der Praxisreflexion (Aktionsforschung, Möglichkeiten der Praxisberatung und –reflexion, Empowerment-Ansatz, Microteaching, Mentoring, kollegiales Coaching, kollegiales Feedback, Methoden kollegialer Reflexion) vertiefend kennen und anwenden lernen;
• Erweiterung der Praxisperspektiven;
• Kompetenzerweiterung im Bereich der kriteriengeleiteten Arbeitsplatzbeschreibungen (in Abstimmung auf die Forschungsmethode);
• Grundlagen der Schul- und Unterrichtsentwicklung einschließlich gängiger Methoden und Elemente der Beratung;
• Formen der Qualitätserhebung und –dokumentation;
• Professionelle Lerngemeinschaften und Learning Studies/Lesson Studies als Modelle nachhaltigen, kooperativen Lehrens und Lernens;
• Auseinandersetzung mit aktueller, internationaler Fachliteratur mit Bezug auf die genannten Ziele und Inhalte;
keine
Die Absolvent_innen der Lehrveranstaltung sind in der Lage, Schule als komplexes System zu begreifen und dessen unterschiedliche Anforderungen sicher zu bewältigen. Sie haben ihre forschende Grundhaltung vertieft und dementsprechende Wertehaltungen aufgebaut. Studierende wissen um das Zusammenwirken der Bereiche Unterrichts-, Personal, und Organisationsentwicklung und verstehen sich selbst als aktiven Teil nachhaltig wirksamer Qualitätsentwicklung im Sinne der Transferforschung. Studierende kennen Modelle und Theorien partizipativer Schul- und Unterrichtsentwicklung und Möglichkeiten, diese teamorientiert umzusetzen.
Sie können mit Hilfe erhobener Daten aus unterschiedlichen Bereichen die Ausgangslagen für ihr unterrichtspraktisches Handeln definieren und im Sinne der fachbezogenen Unterrichtsentwicklung systemisch intervenieren. Studierende wissen um die Wichtigkeit des funktionierenden Zusammenwirkens im erweiterten System Schule. Sie denken die Organisationsstrukturen in all ihren Ausprägungsformen (Legitimierung und Normierung, Macht und Hierarchiestruktur, Codes und Bedeutungsmuster) und wissen darauf adäquat zu reagieren.
Sie haben Kenntnisse im Bereich der kollegialen Beratung, des Coachings und des Aufbaus von Feedbackkultur bzw. der Beurteilung und Bewertung von Leistungen und Entwicklungen erworben und diese im Sinne des persönlichen Professionskontinuums vertieft. (erweiterte Beratungsgespräche, Lernstandsrückmeldungen, lernförderndes Feedback, Formen der Entwicklungsbegleitung und Leistungsbeurteilung, kollegiale Beratung…).
Die Absolventinnen und Absolventen haben theoretische Grundlagen und Anwendungsfelder der Forschungsmethode Dokumentenanalyse (in unterschiedlichen Kontexten) erworben und kennen gelernt.
Deutsch
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen