Loading
E3LW01B103 18W 24UE SE Boys in Care - Burschen stärken bei der Wahl von Care-Berufen/Gruppe 2   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Boys in Care - Burschen stärken bei der Wahl von Care-Berufen/Gruppe 2 
E3LW01B103
Seminar
24
Wintersemester 2018
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 10 
Angaben zur Abhaltung
Wo stehen Burschen in ihrer Berufswahl derzeit? Noch immer ist deren Berufswahl recht stereotyp auf technische Berufe ausgerichtet. Gleichzeitig werden in typischen ‚Frauenberufen‘ wie Pflege und Erziehung immer mehr Menschen und eine größere Vielfalt an Fachkräften benötigt. Der Boys‘ Day versucht seit einiger Zeit, diese Berufe auch für Burschen attraktiver zu machen. Doch vielfach fehlt es noch an einem kontinuierlichen Bildungs- und Beratungsangebot mit dem Fokus ‚Burschen in Care-Berufe‘- sowohl in Schulen als auch im BIZ/AMS.
Das EU-Projekt Boys in Care/Burschen in Care-Berufen will diese Lücke schließen. In Österreich und fünf weiteren Ländern (Slowenien, Italien, Deutschland, Bulgarien, Litauen) soll die Vielfalt männlicher Berufsorientierung verbessert werden. Es gilt, einer verengten Berufswahl frühzeitig entgegenzuwirken und gleichzeitig zu einer breiteren Berufswahl zu motivieren, um neue Berufswege aufzuzeigen und Burschen in den individuellen Berufswünschen zu stärken. Hierzu werden bestehende Konzepte der Berufsbildung und –orientierung kritisch reflektiert und neue Zugänge erprobt. Der internationale Austausch vertieft dabei die Expertise und inspiriert zu neuen Ideen.
Das Projekt geht vom theoriegeleiteten Modell „fürsorge-orientierter Männlichkeit(en)/Caring Masculinities“ aus: Burschen und Männer sind in der Lage und zunehmend offen dafür, Verantwortung in Pflege und Erziehung zu übernehmen. Gleichzeitig werden traditionelle Stereotype über ‚weibliche‘ und ‚männliche‘ Berufe und Tätigkeiten mehr und mehr hinterfragt und durch plurale Muster ersetzt. Diese Vielfalt muss aber stärker dargestellt und in pädagogischen Kontexten gelebt und unterstützt werden.
Im Rahmen von Boys in Care wurden Materialien der Berufsorientierung und -beratung analysiert und Ansätze zur Stärkung der Care-Orientierung bei Buben und Burschen weiterentwickelt: Wie wurde bisher versucht, Buben und Burschen für fürsorgeorientierte Tätigkeiten zu gewinnen? Welche Strategien erweisen sich als zielführend?
keine
Deutsch
E3LW01B103 Boys in Care - Burschen stärken bei der Wahl von Care-Berufen/Gruppe 2 (24UE SE, WS 2018/19)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Do
18.10.201809:0017:008000 Kaufmanng. - Raum lt. Aushang (K_03_SR6)Abhaltungfix
Do
29.11.201809:0017:008000 Kaufmanng. - Raum lt. Aushang (K_03_SR6)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Für Mitarbeitende der Berufsbildung und/oder -beratung: Schule, AMS, Schulbücher, Medien
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Weitere Informationen
Zusatzinformationen 
24 UE insgesamt, davon 4 Halbtage Präsenzzeit (16 UE) und 8 UE Online.
Ein Projekt der Europäischen Kommission (DG Justice and Consumers); kofinanziert vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz