Loading
S2LW01A903 18S 8UE SE SOMMERHOCHSCHULE: Zwischen den Zeilen - Zeitungstheater nach Augusto Boal   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
SOMMERHOCHSCHULE: Zwischen den Zeilen - Zeitungstheater nach Augusto Boal 
S2LW01A903
Seminar
8
Sommersemester 2018
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 34 
Angaben zur Abhaltung
Das Zeitungstheater gilt als eine Methode des „Theaters der Unterdrückten“, das vom brasilianischen Regisseur und Theaterpädagogen Augusto Boal entwickelt wurde.
Mit Hilfe unterschiedlicher szenischer „Lesetechniken“ soll die Objektivität des Journalismus hinterfragt, sollen Sachverhalte korrigiert und ergänzt, sowie die Hintergründe von Meldungen erfasst werden. Es wird sichtbar gemacht, was zwischen den Zeilen steht. Die SpielerInnen setzen Informationen in persönliche Bilder um, interpretieren Zeitungstexte auf eigene Art, machen im Spiel ihre Sichtweise deutlich, lassen sich von den Informationen nicht mehr "erschlagen", sondern bemächtigen sich ihrer in einem kreativen Prozess.

Ziele:
- Förderung der Medienkompetenz durch spielerische Analyse und Kritik
- Kreative Medienrezeption und Reflexion
- Aufbrechen von alten Lese- und Hörgewohnheiten, Entwickeln eigener Sichtweisen
- Kennenlernen von Methoden szenischer Texterschließung

Mitbringen:
bequeme Kleidung, Zeitungen, Schere, Kleber
keine
Deutsch
S2LW01A903 SOMMERHOCHSCHULE: Zwischen den Zeilen - Zeitungstheater nach Augusto Boal (8UE SE, SS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Do
06.09.201809:0017:000 Hubertusstr. 1 - Raum lt. Aushang (H_EG_0000)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: LehrerInnen aller Schultypen und aller Jahrgänge
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen