Loading
E2LW01B003 17W 10UE SE Professionsverständnis und Professionalisierung von GeschichtslehrerInnen. 7. Internationales Symposium der Geschichtsdidaktik Österreichs   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Professionsverständnis und Professionalisierung von GeschichtslehrerInnen. 7. Internationales Symposium der Geschichtsdidaktik Österreichs 
E2LW01B003
Seminar
10
Wintersemester 2017
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 19 
Angaben zur Abhaltung
Das Symposium befasst sich mit der Geschichtslehrperson im Spannungsverhältnis von traditionellem „Gelehrtenparadigma“ und Handlungsorientierung, wie sie der kompetenzorientierte Unterricht erwartet. Die Themen der Vorträge und Diskussionen behandeln Forschungsergebnisse zu:
• Aspekten der Aus- und Fortbildung (Lehrer/-innenbildung „alt“ versus Lehrer/-innenbildung neu)
• Orientierungsmustern des Professions- und Selbstverständnisses von Geschichtslehrpersonen
• Wissenschaftlichen Positionen im fachdidaktischen Diskurs zur Rolle von Lehrenden in einem gelingenden Geschichtsunterricht
Von zentraler Bedeutung sind die Ansprüche, die an eine LehrerInnenpersönlichkeit vor den Hintergrund neuerer geschichtsdidaktischer Entwicklungen (fachspezifische Kompetenzorientierung) und der Bildungsreform gestellt werden. Von Interesse ist die weiters Frage, inwiefern sich ein schultypenspezifischer Habitus (z. B. HS/NMS-Lehrer/-in versus AHS/BHS Lehrer/-in) entwickelt hat und was das gegebenenfalls für die Arbeit in einem sich ändernden schulischen Umfeld und für die Aufgaben der Fort- und Weiterbildung bedeutet. Der Blick über den österreichischen Tellerrand auf internationale Entwicklungen ist ausdrücklich gewünscht.
Die Tagung thematisiert damit aktuelle Aspekte der Professionsforschung vor dem Hintergrund ihrer Rückwirkungen auf die Aus- und Fortbildung von Geschichtslehrer/-innen und bietet Gelegenheit, wesentliche Schritte der Bildungsreform (Lehrer/-innenausbildung) kontroversiell zu reflektieren
keine
Deutsch
E2LW01B003 Professionsverständnis und Professionalisierung von GeschichtslehrerInnen. 7. Internationales Symposium der Geschichtsdidaktik Österreichs (10UE SE, WS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Fr
22.09.201713:0018:001000 - Aula - Viktor Frankl Saal (H_EG_1000)AbhaltungfixVeranstaltungsort: PHK Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt
Sa
23.09.201709:0013:001100 - Hörsaal A (H_01_1100)AbhaltungfixVeranstaltungsort: PHK Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Anmerkung: Zielgruppe: GeschichtelehrerInnen aller Schultypen
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen