Loading
LG32DZSXLG 17W 1SSt SX Hospitation: Sprachlich heterogene Lerngruppen in Wiener Pflichtschulen   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Hospitation: Sprachlich heterogene Lerngruppen in Wiener Pflichtschulen 
LG32DZSXLG
Seminar mit Exkursion
1
Wintersemester 2017
Lehrgang DaZ: Deutsch als Zweitsprache
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
- Indikatoren zu den Gütekriterien guten Unterrichts
- Beobachtbare Kompetenzen von Lehrer/innen für einen lernwirksamen Unterricht
- Unterrichtshospitation - methodisches Vorgehen und Ergebnissicherung
- Unterrichtshospitation als Intervention zur Unterrichtsentwicklung
keine
Die Absolvent/inn/en der Lehrveranstaltung sind in der Lage, Unterricht in Wiener Klassen, der von einer Vielzahl von Erstsprachen der Schüler/innen geprägt ist, Kriterien geleitet zu beobachten, unter besonderer Berücksichtigung von Lehrer/innenkompetenzen, die einen gelingenden Unterricht bedingen. Die Absolvent/innen verfügen über Handlungskompetenz, sie können anhand der Beobachtungsergebnisse Maßnahmen für die eigene Unterrichtsentwicklung ableiten und formulieren.
Deutsch

Workload = 25, Präsenzzeit = 15 UE; Selbststudium = 13, 75 Stunden
Hospitation, Diskussion und Reflexion
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Hospitationsbericht
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Schnabel, B. (2008): Das interkulturelle Klassenzimmer. Frankfurt am Main : Brandes & Apsel.
Lutz, Th./Fitzner, S. (2013): Feedback gewünscht. Kollegiale Unterrichtshospitation als Chance. Raabe Verlag.