Loading
BWA01001PB 17W 2SSt VO Einführung in Lehren und Lernen (STEOP)   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Einführung in Lehren und Lernen (STEOP) 
BWA01001PB
Vorlesung
2
Wintersemester 2017
Bildungswissenschaftliche Grundlagen Bachelor
(Kontakt)
Details
Angaben zur Abhaltung
Lernen:
• Lernen als Aufbau von Assoziationen
• Lernen als Verhaltensänderung
• Lernen als Wissenserwerb
• Lernen als Konstruktion von Wissen
• Lernmotivation
Lehren:
• Von der Lerntheorie zur Lernpraxis
• Vertiefung Film „Alphabet“
• Vertiefung: Bindung- Lehrpersonen als Bindungsfiguren
• System Schule in Österreich; Lehrpläne
Allgemeine Inhalte:
• Annäherung an den Lernbegriff;
• Lernen statt Lehren;
• Auseinandersetzung mit und Reflexion von eigenen Lernprozessen;
• Didaktik, Methodik und Organisation von Lernprozessen;
• Lehrpläne, Schulbücher, Unterrichtsmaterialien und Medien; System Schule im gesellschaftlichen Kontext;
keine
Die Absolvent_innen der Lehrveranstaltung sind in der Lage,
• den Lernbegriff zu umschreiben und Lernschritte in der Praxis zu identifizieren.
• zu erläutern, in welcher Weise sich Lernen und Lehren ausschließen können und dies allenfalls durch eigene Beobachtungen zu untermauern.
• eigenen Lernprozessen und -strategien nachzuspüren.
• zwischen Allgemeiner Didaktik, Fachdidaktik sowie Methodik zu unterscheiden und die jeweiligen Begriffe zu skizzieren.
• zielführende Organisations- und Lernrahmen im System Schule theoretisch und praktisch zu beschreiben.
• das Wesen von Lehrplänen, Schulbüchern, Unterrichtsmaterialien und Medien darzulegen. das System Schule mit seinen Akteuren zu charakterisieren.
Deutsch
Interaktion Lehrende und Lernende
Die Absolvent_innen der Lehrveranstaltung sind in der Lage:
• den Lernbegriff zu umschreiben und Lernschritte in der Praxis zu identifizieren.
• zu erläutern, in welcher Weise sich Lernen und Lehren ausschließen können und dies allenfalls durch eigene Beobachtungen zu untermauern.
• eigenen Lernprozessen und -strategien nachzuspüren.
• zwischen Allgemeiner Didaktik, Fachdidaktik sowie Methodik zu unterscheiden und die jeweiligen Begriffe zu skizzieren.
• zielführende Organisations- und Lernrahmen im System Schule theoretisch und praktisch zu beschreiben.
• das Wesen von Lehrplänen, Schulbüchern, Unterrichtsmaterialien und Medien darzulegen.
•das System Schule mit seinen Akteuren zu charakterisieren.

Impulsvorträge mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion; Praxisbezug herstellen; Mitarbeitsmöglichkeiten (in unterschiedlichen Sozialformen); Mitarbeitspunkte können laufend gesammelt und auf positive Prüfungsleistung angerechnet werden; Film: Alphabet
3 ECTS-Anrechnungspunkte (75 Arbeitsstunden): 22,5 h "Präsenz", 52,5 h "Selbststudium"
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters
MC-Fragen, Transferfragen, ein Fallbeispiel aus der Praxis
Details
mindestens 3
Zusatzinformationen
Edelmann, W. & Wittmann, S. (2012). Lernpsychologie. Weinheim: Beltz.
Fritz, A., Hussy, W. & Tobinski, D. (2014). Pädagogische Psychologie. München: Reinhardt.
Hasselhorn, M. & Gold, A. (2006). Pädagogische Psychologie. Erfolgreiches Lehren und Lernen. Stuttgart: Kohlhammer.
Klauer, K. J. & Leutner, D. (2012). Lehren und Lernen. Einführung in die Instruktionspsychologie. Weinheim: Beltz.
Krapp, A. Weidenmann, B. (2006) (Hrsg.). Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz.
Wagenhofer, E., Kriechbaum, S. & Stern, A. (2013). Alphabet. Angst oder Liebe. Salzburg: Ecowin.
...weitere Literatur wird in jeder LV bekannt gegeben