Loading
F3ALK0B207 17S 8UE SE Zu viel, zu wenig ... und trotzdem nie genug. Zum Umgang mit Essstörungen im Schulkontext   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Zu viel, zu wenig ... und trotzdem nie genug. Zum Umgang mit Essstörungen im Schulkontext 
F3ALK0B207
Seminar
8
Sommersemester 2017
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 31 
Angaben zur Abhaltung
Studien zeigen, dass die Lebenszufriedenheit und das eigene Wohlbefinden in der Jugendphase stark abnimmt - zu einem Zeitpunkt, an dem wichtige Entscheidungen für die zukünftige Lebensplanung getroffen werden müssen. Vor allem Mädchen sind gefährdet, auftretende Unzufriedenheit und Probleme mit ihrem Essverhalten zu "kompensieren". Diese Veranstaltung bietet Lehrkräften die Möglichkeit, sich Grundwissen zum Thema Essstörungen anzueignen und Handlungsmöglichkeiten für die eigene pädagogische Praxis zu entwickeln.
Aneignung von Basiswissen und Kompetenzen zu Diagnosekriterien von Essstörungen
Risikofaktoren für die Entstehung von Essstörungen unter geschlechtsspezifischen Gesichtspunkten
Methoden der Primärprävention von Essstörungen
Umgang mit auffälligem Verhalten bei Verdacht auf Essstörungen im Kontext Schule
keine
Deutsch
F3ALK0B207 Zu viel, zu wenig ... und trotzdem nie genug. Zum Umgang mit Essstörungen im Schulkontext (8UE SE, SS 2016/17)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Gruppe 1
Do
02.03.201709:0017:00Mädchenzentrum KlagenfurtAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Anmerkung: Für SchülerInnenberaterInnen und andere interessierte LehrerInnen.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen