Strauß Sabine     Logo

Leistung

Leistungstyp Forschungsprojekt (+)
 
Titel ILE – Innovative Lernumgebungen
 
Untertitel Empirisch-analytische Untersuchungen von innovativen Lernumgebungen in Schulen
 
Beschreibung Das OECD-Projekt Innovative Learning Environments nimmt Lehren und Lernen in innovativen Lernumgebungen in den Blick. Es geht dabei um Settings, in denen Lernen als aktiver Prozess verstanden und die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert wird, sich eigenständig, in kreativer Weise und in unterschiedlichen Kontexten Wissen und Fertigkeiten anzueignen. Das Projekt (ILE) fokussiert auf die Frage, wie Menschen lernen und wie die Umgebung gestaltet sein muss, um nachhaltiges Lernen und die Bereitschaft und Fähigkeit zu lebenslangem Lernen zu optimieren. Das Projekt versucht, gute Beispiele inspirierender Unterrichtspraxis in der Regelschule zu identifizieren und deren Erfolgsindikatoren zu erforschen. Die OECD betont im ILE-Projekt folgende Aspekte: den aktiven, konstruktiven und holistischen Lernansatz; die selbst-regulierenden, co-konstruktiven Lernprozesse; das kritische und selbst-reflektierende Denken und das formative Feedback. Das nationale ILE-Forschungsprojekt wurde vom Wissenschaftsministerium (BMWF) und vom Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) 2008 in Auftrag gegeben. Das Projekt ist gekennzeichnet durch eine Zusammenarbeit zwischen Bildungswissenschafterinnen und Bildungswissenschafter an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen und Innovatoren aus dem BMUKK. Ziel des Projekts war es, österreichische Schulen unterschiedlicher Schultypen (drei Volksschulen, zwei Hauptschulen bzw. Neue Mittelschulen, ein Gymnasium und eine Berufsbildende Höhere Schule), die von der OECD als Schulen mit innovativen Lernumgebungen identifiziert wurden, zu erforschen. Im Mittelpunkt der Analyse steht das Lernen der Schülerinnen und Schüler im ganz „normalen“ Schulalltag. Die folgenden Fragestellungen wurden im Projekt bearbeitet: (1) Welche Lerngelegenheiten und Lernchancen bietet die schulische Lernumgebung den Schülerinnen und Schülern? (2) Welche Aspekte des Unterrichts können als innovativ im Sinne der OECD-Kriterien eingestuft werden? (3) Welche Faktoren hemmen oder fördern den Aufbau innovativer schulischer Lernumgebungen? (4) Was kann aus der (Entwicklungs-) Geschichte von ILE-Schulen gelernt werden?
 
Schlagwörter innovativ; Lernumgebungen; Lernen; österreichische Schulen
 
Forschungsschwerpunkt Modellprojekte der Schulentwicklung
 
 
Projektleitung gesamt
  • Strauß, Sabine; Mag. Dr. Prof.

  •  
    Interne Projektmitarbeiter/innen
  • Khan, Gabriele; Mag. Dr. Univ.-Doz.
  • Krainz-Dürr, Marlies; Mag. Dr. Prof.

  •  
    Externe Projektmitarbeiter/innen
  • Benke, Gertraud; Mag. Dr.

  •  
    Beteiligte Organisationeinheiten der PHK
  • 2400 Institut für Schulentwicklung
  • Rektorat

  •  
    Kooperationspartner
  • Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

  •  
    Forschungspartner
  • Alpen-Adria Universität, Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (Österreich)
  • Pädagogische Hochschule Steiermark (Österreich)
  • Private Pädagogische Hochschule LInz (Österreich)
  • Universität Innsbruck (Österreich)

  •  
     
     
    Publikation Schrittesser, Ilse, Fraundorfer, Andrea u. Krainz-Dürr, Marlies (Hg., 2012): Innovative Learning Environments. Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen. Wien: Facultas.
     
    Publikation Benke, Gertraud, Strauß, Sabine u. Khan-Svik, Gabriele (2012): Schule als selbstbestimmter Lernort. In: Schrittesser, Ilse, Fraundorfer, Andrea u. Krainz-Dürr, Marlies (Hg.): Innovative Learning Environments. Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen. Wien: Facultas, S. 91-107.
     
    Publikation Krainz-Dürr, Marlies (2012): Innovative Schulen leiten. In: Schrittesser, Ilse, Fraundorfer, Andrea u. Krainz-Dürr, Marlies (Hg.): Innovative Learning Environments. Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen. Wien: Facultas, S. 183-199.
     
     
     
    Status abgeschlossen
     
    Laufzeit von 01.09.2009 bis 31.12.2010
     
    Sachgebiete
  • 5506 Lernpsychologie
  • 5813 Schulpädagogik

  •  
    Zugangsfreigabe Diese Seite ist im Web frei zugänglich
     
    verknüpfte Leistungen keine