Loading
E10W21GA01 21W 8UE FB Sprachwerkzeugkasten 1: Sprachentdecker_innen voller Entwicklungschancen. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen.   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Sprachwerkzeugkasten 1: Sprachentdecker_innen voller Entwicklungschancen. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen. 
E10W21GA01
Fortbildungsveranstaltung
8
Wintersemester 2021/22
Elementarpädagogik und Hortpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 10 
Angaben zur Abhaltung
Forschergeist und Sprachentdecker_innen
Kinder wollen die Welt um sich herum entdecken und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen! Mit den Händen und dem Mund erkunden junge Kinder Gegenstände und benennen diese. So bekommt unsere Welt Ordnung. Kinder erfahren intuitiv, es gibt verschiedene Sprachen, verschiedene Begriffe (Ober und Unterbegriffe) und Regeln (Grammatik). Wir denken und träumen mit Sprache… fast selbstverständlich. Wir können also über unsere Welt und all die verschiedenen Bereiche, wie Wissenschaft, Technik, Gesellschaft, Politik,… sprechen, weil wir Begriffe dafür besitzen, die eine bestimmte Bedeutung haben. Als Menschen hören wir nie auf, diese Bedeutung zu hinterfragen und auch neue Begriffe zu verwenden. Gerade unsere Zeit, in der Unmengen an Informationen binnen Sekunden zu sämtlichen Lebensbereichen gefunden werden kann und der Begriff „Fake-News“ schon von Kindern verwendet wird, zeigt, wie wichtig dieses Thema ist.
Wer den Forscherdrang von Kindern stillt, immer wieder neue Fragen zu generiert und dem kindlichen Wissen-Wollen stetig Nährstoff zu gibt, unterstützt Kinder, in „Kindergarten-Philosoph_innen-Clubs“ Sprache täglich neu entdecken und zu entwickeln.


Wertschätzung und Entwicklungschancen für alle
Kinder erleben bereits in Krippe und Kindergarten, dass Menschen sehr verschieden sind. Sie beobachten, dass sie sich unterschiedlich kleiden, andere Sprachen sprechen, andere Sachen essen,… Diversität ist im Kindergarten zu spüren, und im Mittelpunkt steht der Mensch, der sich als „Ich“, als Individuum, und als Teil einer Gruppe, dem Wir erlebt. Jede*r wird Wert geschätzt und hat in der Bildungseinrichtung Platz. Die Grenzen aller müssen gewahrt werden, solange niemand andere damit verletzt. Wie wir Menschen begegnen, kommt stark auf unser Weltbild, unsere Vorurteile, unsere Ängste, unser pädagogisches Verständnis und unsere Haltung an.
Pädagog_innen haben hier auch sehr herausfordernde Situationen in der Praxis zu meistern. Denn dort, wo viele Menschen zusammenkommen, kommt es auch zu Konflikten z.B. unter den Kindern, mit Erziehungsberechtigten und im Team.
keine
Sprachförderung durch Philosoph_innen-Clubs, Forschen, Spiele, Bilderbücher und vieles mehr.
Deutsch
E10W21GA01 Sprachwerkzeugkasten 1: Sprachentdecker_innen voller Entwicklungschancen. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen. (8UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
11.01.202209:0016:00Online SeminarAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Erste Literatur-Tipps:

- „Mit Kindern philosophieren – gemeinsam staunen – fragen – verstehen“ BELTZ Verlag
- „Philosophieren mit neugierigen Kindern: Gut und Böse – Was ist das?“ Boje Verlag
- „Philosophieren mit neugierigen Kindern: Ich – Was ist das?“ Boje Verlag
- „Philosophieren mit Kindern – 40 Kita-Projektideen zu 5Bilderbüchern“ BELTZ Verlag
- „Denk dir die Welt – Philosophie für Kinder“ Loewe Verlag
- „Staunen, Zweifeln, Betroffensein. Mit Kindern philosopohieren“ BELTZ Juventa Verlag
- Uvm.