Loading
G31W21ME01 21W 2UE FB Online Seminar. Melisa Erkurt: Generation Haram. Warum Schule die Chance hat, allen eine Stimme zu geben. Zielgruppe: Lehrer_innen aller Fächer und PH Lehrende.   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Online Seminar. Melisa Erkurt: Generation Haram. Warum Schule die Chance hat, allen eine Stimme zu geben. Zielgruppe: Lehrer_innen aller Fächer und PH Lehrende. 
G31W21ME01
Fortbildungsveranstaltung
2
Wintersemester 2021/22
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 43 
Angaben zur Abhaltung
Auf der Flucht vor dem Krieg in Bosnien kam die 1991 in Sarajevo geborene Melisa Erkurt gemeinsam mit ihren Eltern vor rund einem Vierteljahrhundert nach Österreich. Hier ist sie zur Schule gegangen, hier hat sie studiert, später als Lehrerin gearbeitet und ist nun journalistisch tätig.
Melisa Erkurt war Redakteurin beim Magazin "biber" und zwei Jahre mit dem "biber" Schulprojekt „Newcomer“ an Wiener Brennpunktschulen unterwegs. Sie unterrichtete an einer Wiener AHS und ist seit September 2019 Redakteurin beim Report (Innenpolitik) im ORF. Sie schreibt eine wöchentliche Kolumne im Falter und ihre Kolumne in der "taz" heißt „Nachsitzen“.

Melisa Erkurt beleuchtet in ihrem Buch "Generation haram. Warum Schule lernen muss, allen eine Stimme zu geben" den Bildungsalltag vom Kindergarten bis zur Matura und widmet sich dabei vor allem den Verlierern des Systems, den sogenannten "Problemschüler_innen" aus sozioökonomisch schwachen Familien, die meist eine Migrationsbiografie und mangelnde Deutschkenntnisse haben. Junge Menschen, denen der soziale Aufstieg nicht so gut geglückt ist wie ihr selbst.

Melisa Erkurt schreibt aber auch über die Bedeutung von Vorbildern, über das Privileg, eine Heimat zu haben und darüber, wie die Corona-Pandemie die Mängel und Ungerechtigkeiten im Bildungswesen noch stärker sichtbar werden ließ. "Bildung wird nach wie vor vererbt. Andererseits ist die Generation von gut ausgebildeten Migrantinnen und Migranten selbstbewusster und fängt langsam an, die Forderungen nach Chancengleichheit zu artikulieren."
keine
Kompetenzerwerb im Umgang mit Schüler_innen mit Migrationshintergrund aus der Sicht einer Pädagogin und Journalistin mit persönlicher Migrationserfahrung
Deutsch

Lesung und Gespräch
G31W21ME01 Online Seminar. Melisa Erkurt: Generation Haram. Warum Schule die Chance hat, allen eine Stimme zu geben. Zielgruppe: Lehrer_innen aller Fächer und PH Lehrende. (2UE FB, WS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
23.11.202115:0017:00Online SeminarAbhaltungfixLiebe Teilnehmer_innen! Die Veranstaltung findet online statt. Die Zoom Zugangsdaten werden rechtzeitig zugesandt.
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Melisa Erkurt: "Generation Haram" ist im Zsolnay Verlag 2020
(Es wird ein Büchertisch vorbereitet.)