Loading
G31S22ZD28 22S 9UE FB Interreligiöser Studientag. „Aufeinander zugehen – Schätze teilen“. Interreligiöses Lernen in der Praxis. Zielgruppe: Lehrer_innen für Religion   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Interreligiöser Studientag. „Aufeinander zugehen – Schätze teilen“. Interreligiöses Lernen in der Praxis. Zielgruppe: Lehrer_innen für Religion 
G31S22ZD28
Fortbildungsveranstaltung
9
Sommersemester 2022
Fortbildung
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 33 
Angaben zur Abhaltung
Die Welt rückt näher zusammen. Kinder und Jugendliche begegnen bereits früh anderen Kulturen und Religionen. Der Studientag hilft, diese auf solche Begegnungen vorzubereiten. Dabei kann die Erfahrung wachsen, dass Eigenes und Fremdes eng aufeinander bezogen sind und dass das Fremde auch relevant für mein Eigenes ist
Exemplarisch werden die Religionen der Welt entlang besonderer Themenfelder betrachtet, die in unserem Alltag auftauchen. Dabei wird geklärt: Was sollten Kinder und Jugendliche von der Religion des anderen kennen? Symbole, Gebetshäuser, Fest im Jahr und im Leben, Heilige Schriften sowie die Gebets- und Gottesdienstpraxis spielen hier eine Rolle. Da im Miteinander der Kulturen und Religionen auch einiges schief laufen kann, gibt es Übungen dazu, welche Fettnäpfchen gibt es, und wie ich sie vermeiden kann. Schließlich werden Konzepte überprüft, die der Frage nachgehen: Wie kann man miteinander feiern und beten?
Vorgestellt wird auch das Buch- und CD-Projekt „Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ Projekt, bei dem Geschichten aus der Bibel und dem Koran erzählt werden. Sie handeln von denselben Personen: Abraham-Ibrahim, Jusuf-Josef, Mose-Musa oder Jesus-Isa. Über 20 Personen kommen in beiden Schriften vor. Wie kann von ihnen erzählt werden?
Neben einer allgemeinen Einführung werden differenzierte Herangehensweise an das Thema für die Primar-, Sekundarstufe I und Oberstufe präsentiert, die in Gruppenarbeitsphasen vertieft werden.

Der Studientag wird gestaltet von Michael Landgraf, Dozent und Leiter des Religionspädagogischen Zentrums Neustadt an der Weinstraße sowie Autor vieler Bücher zu diesem Thema.
Kooperationsveranstaltung von PH Burgenland und KPH Wien/Krems.
keine
Einführung und vertiefendes Arbeiten zum Thema Interreligiöses Lernen für die Primar-, und Sekundarstufe I und II.
Deutsch
G31S22ZD28 Interreligiöser Studientag. „Aufeinander zugehen – Schätze teilen“. Interreligiöses Lernen in der Praxis. Zielgruppe: Lehrer_innen für Religion (9UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
05.04.202209:0017:00Evangelisches GemeindezentrumAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen