Loading
C10S22AS03 22S 7UE FB Wertschätzung - eine erfolgreiche Strategie gegen Kränkung, Narzissmus und sogar das Böse (Dr. Haller). Zielgruppe: Lehrer_innen für PuP und Ethik an AHS und BMHS.   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Wertschätzung - eine erfolgreiche Strategie gegen Kränkung, Narzissmus und sogar das Böse (Dr. Haller). Zielgruppe: Lehrer_innen für PuP und Ethik an AHS und BMHS. 
C10S22AS03
Fortbildungsveranstaltung
7
Sommersemester 2022
Sekundarstufe II AHS
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Über unsere Gesellschaft hat sich eine seltsame Wertschätzungsblockade gelegt. Reinhard Haller analysiert im Rahmen dieser Fortbildung die Ursachen der Wertschätzungskrise und deren Folgen.
Die Sprache hat sich radikalisiert, die Maske der Coolness dominiert jegliche Kommunikation und Narzissmus gilt als gesellschaftliches Ideal. Hinter der Fassade des Narzissmus stehen aber Selbstwertzweifel, Verunsicherung und psychische Verletzungen. Dr. Haller beschreibt das Phänomen des sich ausbreitenden Narzissmus, analysiert dessen Ursachen und gibt Hinweise auf Bewältigungs- und Therapiemöglichkeiten narzisstischer Störungen.
Nachdem nahezu jedem menschlichen Problem eine Kränkung zugrunde liegt wird im Rahmen dieser Fortbildung auch auf das Phänomen der Kränkung eingegangen. Denn Kränkungen greifen unsere Selbstachtung, unser Ehrgefühl und unsere Werte an. Sie treffen uns im Innersten, können uns aus der Bahn werfen, uns krank machen und sogar zu grausamen Verbrechen und Kriegen führen. Hier schließt sich der Kreis im Bezug zur Frage nach dem Bösen.
Obwohl wir das Böse nicht beschreiben können, wird es gefürchtet, gehasst, bekämpft, gemieden und tabuisiert – und gleichzeitig voll Faszination betrachtet. In diesem Zusammenhang schöpft der Referent aus der Erfahrung des Gerichtspsychiaters, der über 300 Mörder untersucht hat. Deshalb wird es möglich sein auch Fragen die diesbezüglich auftauchen im Rahmen dieser Fortbildung zu stellen und Antworten zu erhalten.
keine
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfahren mehr über die Bedeutung der Wertschätzung und die Folgen der Wertschätzungskrise.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aspekten des menschlichen Handelns und erörtern dabei diverse Motive desselben.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen Kränkungen als Hauptursache zwischenmenschlicher Probleme kennen und besser verstehen.
Sie setzen sich mit sozialen Phänomenen auseinander und erfahren mehr über die Entstehung von Aggression und Gewalt. Sie erkennen Zusammenhänge, um Konflikte besser bewältigen und mit Frustrationen leichter umgehen zu können.
Deutsch
C10S22AS03 Wertschätzung - eine erfolgreiche Strategie gegen Kränkung, Narzissmus und sogar das Böse (Dr. Haller). Zielgruppe: Lehrer_innen für PuP und Ethik an AHS und BMHS. (7UE FB, SS 2021/22)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Do
24.02.202209:0015:30Seminarraum 5 (PH302306)Abhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen