Loading
D11W19NK03 19W 16UE FB Neuer Englischunterricht an der Volksschule - Gruppe 3. Zielgruppe: Lehrer_innen an Volksschulen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Neuer Englischunterricht an der Volksschule - Gruppe 3. Zielgruppe: Lehrer_innen an Volksschulen 
D11W19NK03
Fortbildungsveranstaltung
16
Wintersemester 2019
Primarstufe
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 17 
Angaben zur Abhaltung
Untersuchungen zeigen, dass sich heute viele Schüler_innen am Ende der Volksschulzeit in der Fremdsprache Englisch nicht entsprechend der Lehrplanvorgaben verständigen können, d.h. sie können nicht den ihnen zustehenden Nutzen aus vier Jahren Englischunterricht ziehen, die Transition in die AHS und MS ist erschwert.
Aus diesem Grund wird den Schüler_innen im Burgenland zusätzlicher Englischunterricht in der Volksschule angeboten.
Diese Fortbildungsreihe soll die Volksschullehrpersonen dabei unterstützen, den Kindern zu einer grundlegenden Sprachkompetenz in Englisch zu verhelfen, die ihnen einen konsistenten Übertritt in die weiterführenden Schulen ermöglicht. Die Schüler_innen sollen die Gelegenheit erhalten, Englisch integrativ und kommunikativ zu erlernen, sodass diese eine weitere sprachliche Grundlage für schulisches Lernen wird, unter Berücksichtigung von individualisierten/differenzierten und offenen und reflexiven Lernformen.
Dafür steht eine Reihe innovativer Sprachenlehr- und Lernansätze, Methoden und Inhalte zur Verfügung, welche in dieser Fortbildungsreihe vorgestellt und diskutiert werden (CLIL/CLIT, EAC, CLT, TPR, ELP, Scaffolding; Culture, Story & Drama etc.), ebenso wie entsprechende analoge und digitale Unterrichts- und Lernmaterialien (GK2, GK4, OA5 etc.).
Dazu werden verschiedenste Möglichkeiten der praktischen Umsetzung anhand von verschiedenen Praxisbeispielen aus den Unterrichtsplanungen der Teilnehmer_innen selbst aufgezeigt und besprochen.
keine
Die Absolvent_innen…
…haben ein Bewusstsein für integrativen, kommunikativen und reflexiven Spracherwerb entwickelt.
…kennen die methodisch-didaktischen Grundlagen eines integrativen, kommunikativen und reflexiven Fremdsprachenunterrichts an der Volksschule.
…können im Rahmen von CLIL/CLIT/EAC die englische Sprache in ihre eigene Unterrichtsplanung fächerübergreifend integrieren.
…sind sensibilisiert für sprachliche Schwierigkeiten von Grundschüler_innen und kennen Unterstützungsmaßnahmen.
…kennen analoge und digitale Materialien für einen integrativen, kommunikativen und reflexiven Sprachunterricht.
…können die genannten Methoden anhand von gerade behandelten Themen und verwendeten Unterrichtsmaterialien im Unterricht der eigenen Praxis einsetzen.
…kennen die Vorgaben des Lehrplans und der Grundkompetenzen GK2 und GK4 und setzen diese im Unterricht um.
…kennen die Praxismaterialien des ÖSZ und weitere aus der respektiven Fachliteratur und können damit arbeiten.
…haben ihre eigenen Englischkenntnisse verbessert (Pronunciation, Intonation) und vertieft (Lexis, Proficiency).
…werden im Volksschulenglisch-Projekt der BD Burgenland als „English-Experts“ eingesetzt.
Deutsch
D11W19NK03 Neuer Englischunterricht an der Volksschule - Gruppe 3. Zielgruppe: Lehrer_innen an Volksschulen (16UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mi
02.10.201914:0019:00IZ Oberwart: PH-Seminarraum (IZ101101)Abhaltungfix
Mi
23.10.201914:0018:15Stadthotel PinkafeldAbhaltungfixACHTUNG! Seminarort wird wegen großer Teilnehmer-innen-Anzahl geändert: Stadthotel Pinkafeld
Do
21.11.201914:0018:15Stadthotel PinkafeldAbhaltungfixACHTUNG: Änderung des Seminarorts aufgrund der großen Teilnehmer_innen-Anzahl
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen