Loading
E16W19BJ14 19W 8UE FB Gewaltfreie Kommunikation Teil 1. Gruppe SÜD. Zielgruppe: Kindergarten- und Hortpädagoginnen und -pädagogen.   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Gewaltfreie Kommunikation Teil 1. Gruppe SÜD. Zielgruppe: Kindergarten- und Hortpädagoginnen und -pädagogen. 
E16W19BJ14
Fortbildungsveranstaltung
8
Wintersemester 2019
Elementarpädagogik und Hortpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 11 
Angaben zur Abhaltung
Diese Fortbildungsveranstaltung ist der erste Teil und verpflichtet zur Teilnahme am zweiten Teil im Sommersemester.

Gewaltfreie Kommunikation
Bei der Gewaltfreien Kommunikation, entwickelt von Dr. Marshall B. Rosenberg,
handelt es sich um ein Konzept, das der Kommunikation und Konfliktlösung dient
und langfristig ein friedlicheres Zusammenleben fördert.
Inhalt des Moduls:
- Kennenlernen der Methode
- Unterscheidung zwischen Beobachtung und Bewertung
- Gefühle und Bedürfnisse erkennen und verstehen
- Verletzende Kommunikation vermeiden
keine
Mit dem Ziel, dass Pädagog_innen
- Konflikte in friedliche Gespräche umwandeln.
- lernen, eine Win-win-Lösung zu erreichen.
- als Vorbild bei Konfliktlösung und Konfliktvermeidung wirken.
Deutsch
E16W19BJ14 Gewaltfreie Kommunikation Teil 1. Gruppe SÜD. Zielgruppe: Kindergarten- und Hortpädagoginnen und -pädagogen. (8UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mi
30.10.201909:0016:00Stadthotel PinkafeldAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen