Loading
E10W19ZD02 19W 8UE FB Vom Umgang mit besonders feinfühligen Kindern – Hochsensibilität im Kindergarten. Gruppe NORD und MITTE. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Vom Umgang mit besonders feinfühligen Kindern – Hochsensibilität im Kindergarten. Gruppe NORD und MITTE. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen 
E10W19ZD02
Fortbildungsveranstaltung
8
Wintersemester 2019
Elementarpädagogik und Hortpädagogik
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 12 
Angaben zur Abhaltung
Hochsensibilität ist ein besonders wichtiges und bisher leider vollkommen vernachlässigtes Thema. Ungefähr 15-20 Prozent der Bevölkerung sind hochsensibel. Erwachsene, sowie Kinder, die hochsensibel sind nehmen Reize intensiver und detaillierter wahr. Durch die besonders feine Wahrnehmung der Welt benötigen hochsensible Kinder oft mehr Ruhe und Rückzug, sind schneller reizüberflutet, können sich nicht so lange konzentrieren und können durch die Stimmungen anderer leichter überfordert sein. Oft werden Kinder als auffällig abgestempelt, obwohl sie eigentlich nur ganz besondere, hochsensible Wesen sind, die mehr Verständnis und Unterstützung bräuchten.
keine
Erkennen und verstehen von Hochsensibilität, Umgang mit hochsensiblen Kindern im Kindergarten, Reflexion der eigenen Haltung und Handlung.
Deutsch
E10W19ZD02 Vom Umgang mit besonders feinfühligen Kindern – Hochsensibilität im Kindergarten. Gruppe NORD und MITTE. Zielgruppe: Kindergarten-, Krippe- und Hortpädagog_innen (8UE FB, WS 2019/20)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
24.09.201909:0016:00Haus der BegegnungAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen