Loading
8730.062 17W 30UE FB Kompetenzorientiert Volkswirtschaft lernen (bundesweit)   Hilfe Logo

Lehrveranstaltung - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Kompetenzorientiert Volkswirtschaft lernen (bundesweit) 
8730.062
Fortbildung
30
Wintersemester 2017
Bundesweite Seminare B(M)HS,BBS
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 20 
Angaben zur Abhaltung
„Alternativen im Wirtschaftsmodell im Diskurs“,
16. VWL-Perspektiven Seminar

Referent/innen:
AL OSTR Mag.a Katharina Kiss; Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher, Direktor IHS und Universität München; Mag.a Brigitte Kratzwald, Sozialwissenschaftlerin; MMag.a Marlene Groß, Südwind OÖ; Prof. Werner Holzheu, Prof. Johannes Lindner; Dr. Fred Luks, Leiter des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit der WU-Wien; Dr.in Nora Niemetz, Südwind OÖ, Projektleiterin SuSY (Sustainability and Solidarity in Economy; Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der OeNB; Univ.-Prof. Dr. Walter Ötsch. Professur für Ökonomie und Kulturgeschichte der Cusanus Hochschule und Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Johannes Kepler Universität Linz; Prof. Dr. Thomas Pöschl, Prof.in Dr.in Elisabeth Springler, FH des BFI u.a


Es lohnt sich, über Ökonomie, über den Kapitalismus, über Alternativen im Wirtschaftsmodell zu sprechen, denn die allfällige Missachtung bis hin zur offenen Ablehnung vieler Bürger/innen nimmt ihnen die Chance, als mündige und aktive Teilnehmer/innen und Beteiligte einer Zivilgesellschaft Einfluss zu nehmen, sich zu engagieren und so beizutragen zu einer besseren Gesellschaft für alle. Zivilgesellschaft ist Selbstbewusstsein, und das ist ohne die Fähigkeit, sich selbst zu bestimmen, nicht machbar.

Im Rahmen des Seminars erfolgt eine theoretische und fachdidaktische Auseinandersetzung (z.B. mit zwei Planspielen, dem Kartenspiel „Changemaker“) mit Alternativen im Wirtschaftsmodell wie der Postkeynesianische Theorie, der Ökologische Ökonomie, Responsible Entrepreneurship, die solidarische Ökonomie, die verhaltensorientierte Ökonomie bis zum Zivilkapitalismus.
Das VWL-Perspektiven Seminar wird in Kooperation mit der AK Wien, der OENB, ifte.at und der KPH Wien/Krems organisiert.
VWL- und Geografie-LehrerInnen (bundesweit)
-
Deutsch
8730.062 Kompetenzorientiert Volkswirtschaft lernen (bundesweit) (30UE FB, WS 2017/18)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Mo
23.10.201710:0017:30TGA des bfi WienAbhaltungfix
Di
24.10.201709:0016:30TGA des bfi WienAbhaltungfix
Di
24.10.201719:0022:30OeNB - Österreichische NationalbankAbhaltungfix
Mi
25.10.201709:0016:00TGA des bfi WienAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-KPHVIE als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Details
keine Angabe
Zusatzinformationen
Weitere Informationen
Zusatzinformationen