Loading
PB44PS0500 21W 3SSt PR Pädagogisch-Praktische Studien: Unterrichtsgestaltung & Lernorganisation II   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Pädagogisch-Praktische Studien: Unterrichtsgestaltung & Lernorganisation II 
PB44PS0500
Praktikum
3
Wintersemester 2021
Bachelorstudium Lehramt Primarstufe
(Kontakt)
Details
Freie Wahllehrveranstaltung: 5 ECTS-Credits
Angaben zur Abhaltung
Die genannten Inhalte beziehen sich auf „Pädagogisch-praktische Studien: Unterrichtsgestaltung & Lernorganisation I & II“:
Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht; Planungsstufen; Individualisierung und Differenzierung in pädagogisch-praktischen Settings; Verwendung und Herstellung von Unterrichtsmaterialien; LehrerInnensprache; Unterricht als Sprachlernsituation; kooperatives und selbstgesteuertes Lernen; Grundlagen von Klassenführung und Klassenmanagement, soziales Lernen; Beginn des Schuljahres: pädagogische, didaktische, organisatorische, schulrechtliche Aspekte; Elternabend, Klassenforum;
LehrerInnenpersönlichkeit: Selbstwirksamkeit, Umgang mit widersprüchlichen Anforderungen, Denken in Alternativen, Entscheidungsfähigkeit, lösungsorientierte Kommunikation;
Herangehensweisen und Methoden der Praxisforschung, pädagogische Fallarbeit, fachdidaktisches Coaching; Entwicklungsportfolio
keine
Die Studierenden …
• können sich beim gemeinsamen Planen und Unterrichten unter Bezugnahme auf theoretische Konzepte und die Erfordernisse der Klasse vermehrt einbringen und schrittweise die Verantwortung für die Gestaltung von Unterricht und Organisation von Lernräumen übernehmen.
• können Lerninhalte mit Blick auf curriculare Erfordernisse und die Voraussetzungen der Lernenden auswählen, strukturiert aufbereiten, adäquat präsentieren und in geeigneten Arbeitsformen erschließbar machen.
• können ihr Wissen um kulturelle, ethnische, alters-, geschlechts- und sprachbezogene, begabungs- und behinderungsbezogene Diversität für ihr pädagogisches Handeln nutzbar machen.
• können Sprache modellhaft und adressatInnengerecht verwenden und Unterricht als Sprachlernsituation gestalten.
• können die Selbstverantwortung von SchülerInnen für das eigene Lernen fördern, kooperative Arbeitsformen initiieren und das selbstgesteuerte Lernen begleiten.
• beherrschen die Grundlagen der Klassenführung und sind in der Lage, durch soziales Lernen den Erwerb sozial-kommunikativer Kompetenzen der SchülerInnen zu fördern.
• können einfache organisatorische und administrative Aufgaben des Klassenmanagements übernehmen.
• kennen die pädagogischen, didaktischen, organisatorischen und rechtlichen Anforderungen am Beginn des Schuljahres.
• kennen Jahres- und Epochenplanungen und können ihre unterrichtlichen Vorhaben darauf beziehen.
• können an der Gestaltung von Elternabenden und Klassenforen mitwirken.
Deutsch

Co-Planning, Co-Teaching, Fachdidaktische Werkstatt, Pädagogisches Reflexionsseminar
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-PPHAugustinum als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
praktische Arbeit
Für Schwerpunkt Elementarpädagogik, Inklusive Pädagogik, Kulturelle Bildung und Sozialpädagogik: Die Lehrveranstaltung stellt eine Beurteilungseinheit mit der Lehrveranstaltung „Pädagogisch-praktische Studien: Schwerpunkt … 2“ dar.
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Aktuelle Literatur wird in den jeweiligen LV bekanntgegeben.