Loading
PB52BW1200 21W 2SSt SE Inklusive Pädagogik II   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Inklusive Pädagogik II 
PB52BW1200
Seminar
2
Wintersemester 2021
Bachelorstudium Lehramt Primarstufe
(Kontakt)
Details
Freie Wahllehrveranstaltung: 2 ECTS-Credits
Angaben zur Abhaltung
• Individuelle und institutionelle Mehrsprachigkeit: Begriffe, Theorien und aktuelle Herausforderungen
• Autochthone und allochthone Mehrsprachigkeit in Österreich
• Von der Alltags- zur Bildungssprache: Notwendigkeiten und Konzepte
• Migration in Österreich seit 1945
• Globale Fluchtbewegungen und das Asylsystem in Österreich
• Kultur, Interkulturalität und Plurikulturalität
• Kultur und Identität, Stereotypen und der Umgang mit Vorurteilen
• Begriffe, Theorien und Problemfelder geschlechtersensibler Pädagogik
• Geschlechterbilder, Interaktionsmuster und deren Abbildung in Erziehungs- und Bildungsprozessen
Lesen eines Grundlagenartikels
Die Studierenden können wichtige Begriffe aus der Mehrsprachigkeitsforschung definieren, die Bedeutung von Sprache(n) für das Individuum und die Gesellschaft begründen und daraus förderliche Maßnahmen für sprachlich heterogene Lerngruppen ableiten. Sie haben Einblick in globale Flucht- und Migrationsbewegungen und deren Auswirkungen auf die demographische Situation in Österreich. Weiters können die Studierenden facheinschlägige Termini zum interkulturellen Lernen erklären und die Kategorie "Kultur" zur Analyse von gesellschaftlichen bzw. sozialen Problemstellungen heranziehen. Sie verfügen über die Fähigkeit, Problemfelder in Hinblick auf Geschlechterthemen in Erziehungs- und Bildungsprozessen aus einer kritischen Perspektive zu beurteilen und kennen dafür grundlegende Theorien und Begriffe.
Deutsch

Seminaristisches Arbeiten, Fallbeispiele, Vortrag, Diskussion
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-PPHAugustinum als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Schriftlich
Biographische Erhebung, Dokumentation und Reflexion
Punktesystem
27,5 h Workload
Details
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
- Auernheimer, G. (2013). Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität (4. Aufl.). Wiesbaden: VS Springer.
- Becker, R. & Kortendieck, B. (2008). Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden: Springer.
- Busch, B. (2013). Mehrsprachigkeit. Wien: Facultas.
- Erkurt, M. (2020). Generation Haram. Warum Schule lernen muss, allen eine Stimme zu geben. Wien: Zsolnay.
- Esterl, U., & Gombos, G. (Hrsg.). (2015). Sprachliche Bildung im Kontext von Mehrsprachigkeit. ide: Information zur Deutschdidaktik. Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, 39 (4).
- Faulstich-Weiland, H. (2009). Doing Gender im heutigen Schulalltag. Empirische Studien zur sozialen Konstruktion von Geschlecht in schulischen Interaktionen. Weinheim, München: Juventa.
- Fürstenau, S. (2012). Interkulturelle Pädagogik und Sprachliche Bildung: Herausforderungen für die Lehrerbildung. Wiesbaden: Springer VS.
- Fürstenau, S., & Gomolla S. (Hrsg.). (2011). Migration und Schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit (1. Aufl.). Wiesbaden: Springer VS.
- Gogolin, I., Hansen, A., McMonagle, S., Rauch, D. (Hrsg.). (2020). Handbuch Mehrsprachigkeit und Bildung. Wiesbaden: Springer VS.
- Kohlenberger, J. (2021). Wir. Wien: Kremayr & Scheriau.
- Krifka, M., Błaszczak, J., Leßmöllmann, A., Meinunger, A., Stiebels, B., Tracy, R., & Truckenbrodt, H. (Hrsg.). (2014). Das mehrsprachige Klassenzimmer. Über die Muttersprachen unserer Schüler. Berlin Heidelberg: Springer VS.
- Kumbier, D., & Schulz v. Thun, F. (2010). Interkulturelle Kommunikation: Methoden, Modelle, Beispiele. Reinbek bei Hamburg: Rowolth.
- Todorov, T. (2010). Die Angst vor den Barbaren. Kulturelle Vielfalt versus Kampf der Kulturen. Hamburg: Hamburger Edition.