Loading
PBEBEP0400 21W 2SSt SE Kognition und Sprache   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Erstausbildung/Weiterbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Kognition und Sprache 
PBEBEP0400
Seminar
2
Wintersemester 2021
Bachelorstudium Lehramt Primarstufe
(Kontakt)
Details
Freie Wahllehrveranstaltung: 3 ECTS-Credits
Angaben zur Abhaltung
• Aufbereiten von Lernumgebungen für explorierende Aktivitäten
in den Entwicklungsbereichen Kognition und Sprache
• Analyse von Beobachtungsergebnissen und Planung von Förderumgebungen
• Formen individueller Entwicklungsbegleitung durch spezifische Angebote,
Impulse und Instruktionen (Bezug: Zone der proximalen Entwicklung / Begabung)
• Bewegungshandeln als Ausgangspunkt sprachlicher Prozesse
• Prozessbegleitende Sprachbeobachtung
Curriculumsbezogene Kenntnisse aus Fachwissenschaft_Fachdidaktik zu Numeracy_Literacy_Sprache
Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls …
• setzen ihr Wissen um die Diversität in der Entwicklung für die Planung von
kognitiv und sprachlich anregenden Spiel– und Lernumgebungen um
• schaffen individualisierte Angebote unter Berücksichtigung der Zone der
proximalen Entwicklung, individueller Begabungen sowie des Lehrplans
• erstellen differenzierende Instruktionen, um individuelle Entwicklungs- und
Lernschritte anzuleiten
• schaffen Settings und bereichsspezifisches Material für strukturierte
Beobachtung, Pädagnostik und pädagogische Diagnostik
• vermögen Wahrnehmungen von Bewertungen unterscheiden und können diese
Unterschiede deskriptiv erschließen und wertschätzend kommunizieren
• geben wertschätzendes Feedback und kommunizieren erreichte
Entwicklungsschritte
Deutsch

seminaristisches Arbeiten, Kleingruppenarbeit, handlungsorientiertes Arbeiten, Lernwerkstatt, Literaturstudium
Details
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-PPHAugustinum als Studierende*r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
siehe Stellung im Studienplan
Immanenter Prüfungscharakter
Fartek 50% und Hollerer 50%
Produktpräsentation: Materialien für den Schuleingangskoffer 5%
Schriftlich: Formulierung von differenzierten Instruktionen (Individual-, Gruppeninstruktion) 35%
Mündlich: Slam - spontanes Formulieren von Instruktionen (10%)
(Workload: 52,5 Stunden)
Details
Details
Anmerkung: Präsentation Schuleingangskoffer und Slam 20.01.2022
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen
Fachzeitschriften: Zeitschrift für Pädagogische Psychologie;
Psychologie in Erziehung und Unterricht; Unsere Kinder
Hollerer, L., Albrecht, J. & Amtmann, E. (2019). BOB - Schuleingang. Graz:Leykam.
Hollerer, L. (2015). Entwicklungspsychologische und didaktische Aspekte in L. Hollerer, & E. Amtmann. (Hrsg.) (2019). Schultütenkinder reloaded. Graz. Leykam
Hollerer, L. (2009). Neurobasics – Bausteine der kindlichen Entwicklung. In L. Hollerer & A. Seel. (2009, 3. Auflage). Schultütenkinder, Graz: Leykam
Largo, R. H. & Beglinger, M. (2010). Schülerjahre. Wie Kinder besser lernen. München: Piper.
oezbf (2017). Wege in der Begabungsförderung. http://www.oezbf.at/wp-content/uploads/2017/03/Methodenskript_Neuauflage_WEB.pdf

Bereznai, A. (2017). Mehr Sprache im frühpädagogischen Alltag. Potenziale erkennen, Ressourcen nutzen. Freiburg: Herder.
Bunse, S. (2008) Sprachentwicklung und Sprachförderung im Elementarbereich. München:OLZOG.
Zimmer, R. (2016) Handbuch Sprache und Bewegung: Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kita. Freiburg: Herder.