Loading
ES3FA4-40 16W 4UE FB Quantenphysik und Theologie, 1. Teil   Hilfe Logo

LV - Detailansicht

LV-Typ: Fortbildung

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Allgemeine Angaben
Quantenphysik und Theologie, 1. Teil 
ES3FA4-40
Fortbildung
4
Wintersemester 2016
Fortbildungsveranstaltungen Innsbruck
(Kontakt)
Details
Zuordnungen: 15 
Angaben zur Abhaltung
Einblick in die Welt der Quantenphysik

Die Entdeckung der Quantentheorie im zwanzigsten Jahrhundert gehört zu den großen Revolutionen im physikalischen Weltverständnis seit den Entdeckungen von Isaak Newton. Die Newton‘sche Welt der klassischen Physik war klar und determiniert; die Quantenwelt ist verschwommen und unvorhersehbar. Eröffnet dies die Denkbarkeit der Gegenwart Gottes bzw. des göttlichen Handelns in der Welt, oder noch allgemeiner gesprochen, eine grundsätzliche Versöhnung der oft konfliktreich umschriebenen Beziehung zwischen Naturwissenschaft und Religion? # Um diese und ähnliche Fragen sinnvoll reflektieren zu können, ist es zuerst notwendig, die Quantentheorie zumindest in ihren theoretischen Grundzügen zu verstehen. Diese schwierige Aufgabe übernimmt Prof. Dr. Harald Lesch aus München, der neben seiner wissenschaftlichen Karriere als Professor für Astrophysik sich auch als Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator (BR-alpha, ZDF, ARD) einen Namen gemacht hat.
.
.
Deutsch
ES3FA4-40 Quantenphysik und Theologie, 1. Teil (4UE FB, WS 2016/17)
Gruppe
Tag Datum von bis Ort Ereignis Termintyp Anmerkung
 
Standardgruppe
Di
10.01.201715:0018:15Haus der Begegnung - VorarlbergAbhaltungfix
Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren.
Angaben zur Prüfung
Details
immanenter Prüfungscharakter
Zusatzinformationen